1. Leitbild und Ziele des pädagogischen Handelns

Reuter Kids Mittagsbetreuung e.V. ist eine Elterninitiative zur Betreuung von Grundschulkindern nach Schulschluss bis 15.30 Uhr, sowie in gewissem Rahmen in den Schulferien. Anliegen der Reuter Kids Mittagsbetreuung e.V. ist es, ein qualitativ hochwertiges Betreuungsangebot, sowie eine verlässliche Hausaufgabenbetreuung anzubieten.
Das Zusammenleben in den Gruppen, sowie die Zusammenarbeit mit den Eltern und der Schule ist geprägt von einer wertschätzenden, offenen und herzlichen Atmosphäre.
Die Arbeit des pädagogischen Personals orientiert sich am Situationsansatz. Das Wohl des Kindes steht im Vordergrund.
Das pädagogische Handeln der BetreuerInnen hat die Förderung und Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit der Kinder zum Ziel. Ihre Bedürfnisse, ihre Lebenssituation und die Entwicklungsaufgaben der jeweiligen Altersstufen werden respektiert und miteinbezogen. Es wird mit den Stärken der Kinder gearbeitet.
Das Miteinander von Betreuerinnen und Kindern ist geprägt von gegenseitigem Respekt und hat die Entwicklung eines positiven Selbstbildes, sowie von Solidarität, Selbstständigkeit, Kritik-und Konfliktfähigkeit und Toleranz zum Ziel.
Die Kinder sollen bei den ReuterKids Raum bekommen, sich ihren Interessen entsprechend zu entfalten. Das Spiel, ob angeleitet oder frei als Ausgleich zum Schulalltag nimmt dabei einen wichtigen Stellenwert ein.

2. Aufbau und Kommunikation

Die Reuter Kids Mittagsbetreuung e.V. besteht aus 4 Gruppen unterschiedlicher Größe, die jeweils eigenständig arbeiten, bei Bedarf aber auch gruppenübergreifend tätig werden können. Eltern und BetreuerInnen arbeiten partnerschaftlich zum Wohle der Kinder zusammen. Dabei ist ein offener und vertrauensvoller Austausch wichtig, um Entwicklungen anzustoßen und zu begleiten. Dieser kann in Form von kurzen Gesprächen beim Abholen stattfinden, bei Bedarf können Termine für ein Elterngespräch vereinbart werden. Es finden regelmäßige Elternabende statt, zu denen auch die BetreuerInnen eingeladen sind.
Regelmäßige gruppenübergreifende Teambesprechungen sollen eine Zusammenarbeit der Gruppen untereinander fördern. Dazu gehört insbesondere auch die gemeinsame Planung der Ferienbetreuung.

3. Pädagogisches Team

Die pädagogischen Teams der einzelnen Gruppen bestehen aus den hauptamtlichen BetreuerInnen, sowie ggf. aus Hilfskräften die zum Beispiel bei der Hausaufgabenbetreuung mitwirken. Im Krankheitsfall kann es notwendig sein, dass Eltern Betreuungsaufgaben übernehmen. Es finden Teambesprechungen statt, die schriftlich dokumentiert werden. Eine regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen für die hauptamtlichen BetreuerInnen wird erwünscht und ermöglicht. Es besteht die Möglichkeit von Supervision für die Teams. Die pädagogischen Teams stehen im ständigen Austausch mit dem Vorstand der ReuterKids Mittagsbetreuung e.V..

4. Tagesablauf

Die Kinder begeben sich nach Schulschluss eigenständig in ihre Gruppen. Die Schulanfänger werden in der Eingewöhnungszeit von den BetreuerInnen in ihren Klassen abgeholt.


a. Mittagessen

Es gibt ein gemeinsames Mittagessen in der schuleigenen Mensa. Es wird auf eine angenehme Atmosphäre während des Essens Wert gelegt. Die Kinder bestimmen selbst, was und wie viel sie essen, dabei werden sie ermuntert Neues auszuprobieren. Auf Tischkultur wird geachtet.


b. Hausaufgabenbetreuung

Die Kinder haben im Rahmen der Hausaufgabenzeit von 14.15 bis 15.15 Uhr die Möglichkeit, ihre Hausaufgaben zu erledigen. Die Atmosphäre soll ein ruhiges und konzentriertes Arbeiten fördern. Die Aufgaben sollen selbstständig und eigenverantwortlich erledigt werden. Bei Fragen und Problemen erhalten alle Kinder Unterstützung und Hilfestellung. Die Verantwortung für eine vollständige und richtige Erledigung der Hausaufgaben verbleibt bei den Eltern. An den Freitagen findet keine Hausaufgabenzeit statt.

c. Freie Zeit
In den übrigen Zeiten können die Kinder je nach Wetter und Motivation drinnen oder im Freigelände spielen oder sich mit kreativen Angeboten beschäftigen. Das freie Spiel an frischer Luft mit Raum für viel Bewegung, als Ausgleich zu Schule und Hausaufgaben sollte dabei im Vordergrund stehen.

5. Betreuungszeiten

Während der regulären Schulzeit ist die ReuterKids Mittagsbetreuung e.V. von Montag bis Freitag von Unterrichtsende bis 15.30 Uhr geöffnet. Die Betreuung findet in der Zeit von 11.20 bis
15.30 Uhr statt. Bei Änderungen der üblichen Betreuungszeit – z.B. wegen Krankheit, Stundenausfall, Ausflügen oder AGs müssen die Eltern die BetreuerInnen informieren.

6. Ferienbetreuung

Die Ferienbetreuung findet nach Bedarf und nach Entscheidung der Mitgliederversammlung üblicherweise in den Oster- und Pfingstferien in der ersten Woche, in den Sommerferien in den ersten zwei bis drei Wochen statt. Ein Anspruch darauf besteht nicht. Die Betreuungszeit wird auch hier nach Bedarf entschieden. Es findet rechtzeitig eine Bedarfsabfrage statt. Bei verbindlicher Anmeldung ist ein Unkostenbeitrag zu entrichten, der bei Nichtteilnahme nicht zurückerstattet wird. Die Ferienbetreuung wird gruppenübergreifend gestaltet.

PDF-Download